Bildanfragen an: info@luvseitig.de
logo

Von Alquezar ins Königreich der Himmel

Alquezar - Panorama

“Worte sind so unendlich mehr als aneinandergereihte Buchstaben… sie sind der Weg, den unsere Seele gefunden hat, sich zu offenbaren…”

Mit diesem Filmzitat aus dem Film „Königreich der Himmel“ beginne ich meine nächste Geschichte. Warum ich dieses Zitat gewählt habe? Das hat mehrere Gründe… einen davon möchte ich euch gleich zu Beginn dieser Geschichte verraten: Weil sichs schlau anhört! 🙂

Ursprünglich wollte ich euch doch in der Fortsetzung meines Own Spirit Festival-Reiseberichts mehr über gleichnamige Festivität erzählen. Und glaubt mir, zu erzählen gibt bzw. gäbe es vom Own Spirit so einiges… zum Beispiel gäbe es über interessante spannende Begegnungen zu berichten, außerdem über erstklassige bisher unbekannte Musikrichtungen, über lustige Zeitlupengespräche, über eine Reise zu Mutter Natur, möglicherweise auch über ein Ankommen bei sich selbst…

Aus persönlichen und gesellschaftlichen Gründen habe ich mich jedoch gegen eine Fortsetzung eines mitunter sehr persönlichen Festivalberichts entschieden und breche meine Geisteswisschenschaften hier vorzeitig ab. Ich reise nun ca. 80km weiter, an den Rand der nordspanischen Region Huesca nach Alquezar…

Alquezar – ein historische Erbe

Ich gestehe, ich habe mich bei der Wahl meines nächsten Sightseeing-Ziels im Internet ein wenig „inspirieren“ lassen. Inspirieren,… das ist aktuell gängige Bloggersprache und bedeutet übersetzt so viel wie „von anderen Leuten Ideen klauen und als eigenen Content verkaufen“! Im Gegensatz zu vielen meiner Bloggerkollegen gebe ich den Quell der Inspiration jedoch öffentlich preis, weshalb man nach Knothscher Definition hier weniger von einer Inspiration sondern vielmehr von einer Anregung sprechen könnte, deshalb:

Vielen Dank an Nicole von Freibeuter-Reisen.org für ihren Bericht über Alquézar und die Pasarelas del Vero der mir als willkommene „Anregung“ für mein nächstes Reiseziels dient!

Und da ich nun schon auf Nicoles Beitrag verlinkt habe, kann ich mir praktischerweise hier auch einiges an Reiseführergebrabbel und Keywordoptimierungen über Alquezar sparen und mich auf wesentlichere Dinge reduzieren.

Das wesentlichere Ding… der Pasarelas del Vero! Zwar sind die alten Gemäuer in Alquezar wirklich hübsch anzusehen und die Panorama-Ansicht der historischen alten Stadt eignet sich super für ein 1A-Hochglanz-Ansichtskarten-Motiv! Aber ihr wisst doch, ich habe es mit toten Steinen nicht so! Deshalb beschränke ich meine historische Städte-, nein Dorferkundung nur auf einen kurzen Proforma-Rundgang.

[photogrid ids=”4382,4383,4384″ captions=”yes” columns=”three” fullwidth=”yes” ] 

Tipp: Lasst den Elektroroller, falls vorhanden, für eine Dorferkundung besser stehen! Das komplette Dorf-Zentrum wurde an bzw. auf den Hang gebaut! Historisches Kopfsteinplaster sowie die teils derben Steigungen der kleinen Gassen vertragen sich nicht mit dem kleinen Elektrohobel. Ich jedenfalls hatte beim ständigen Schieben und Tragen meines kleinen Begleiters keinen oder nur wenig Spaß.

Der Pasarelas del Vero

Der Pasarelas del Vero ist ein knapp 5km langer Wanderpfad durch die Schlucht des Flusses Vero und das eigentliche Highlight meines Besuches in Alquezar. Für aufstrebende Wanderer wie mich ist der Pasarelas del Vero ein Traum! Warum? Weil sich der Pfad in Länge und Schwierigkeitsgrad für kurze Hobbitfüße gut verträglich präsentiert.

Vielleicht lasst ihr euch anhand der nachfolgenden Bilder einfach „inspirieren“! 🙂

[photogrid ids=”4385,4386,4387,4388,4389,4390,4391,4392,4393,4394,4395,4396″ captions=”yes” columns=”three” fullwidth=”yes” ] 

Und mit diesen Bildern endet hier die Geschichte – leider!

Ursprünglich wollte ich euch erzählerisch über den Pasarelas del Vero hinführen ins Königreich der Himmel. Ein besonderer himmlischer Ort, an dem besondere Dinge passieren, über die klein Knothi besondere Geschichten erzählen kann.

Aktuell (wir befinden uns stand heute 30.10.2020 mitten in der zweiten Corona-Welle) habe ich mich jedoch gegen weitere Geschichten entschieden – vorläufig, aus persönlichen wie gesellschaftlichen Gründen!

Bleibt gesund (und vernünftig)

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.